Dienstag, 4. Januar 2011

Das große Forensterben ? Keine Dolchstoßlegende !

Manch einer hatte orakelt, dass nach dem Inkrafttreten des (geplanten) Jugendmedienstaatsvertrages das großen Sterben von Blogs und Foren einsetzen würde. Zu groß war die Angst der Betreiber für (möglicherweise) kritische Inhalte oder Kommentare in die Haftung genommen zu werden.

Nun, wie wir alles wissen, der Jugendmedienstaatsvertrag ist vom Tisch, aber dennoch sterben bekannte und beliebte Foren, wie zum Beispiel boocompany.com.

Wer nun denkt, die Gilde der pösen Abzocker und Abmahner hätte dies zu verantworten, der irrt sich gewaltig.

Es wäre doch einen Nachruf wert, dass es nicht die Abzocker und ihre bösen Lawhunter Anwälte waren, die das Forum von Boocompany nach fünf Jahren zu Fall brachten, sondern dass dies böswillige Kommentatoren ausgerechnet Herrn Claus Frickemeier und seine Detektivspießgesellen zuschreiben. Das ist ja nicht zu glauben. Wer den dann wohl mit Boo Interna gefüttert hat? Prozeßbeobachter (http://inside-megadownloads.blogspot.com/search?q=ilex) der ersten Stunde?

Warum man das Forum lieber untergehen lässt, statt das Leck im Schiff zu suchen und es zu stopfen? Lord Sinclair berichtete mir, er sei müde, gegen die sogenannten Nutzlos-Branche zu kämpfen.
"Ich bin davon überzeugt, dass hier niemand bestechlich ist oder war. Es stimmte nur die Chemie zwischen einzelnen Gruppen nicht mehr, und das bereits seit einigen Monaten. Mißtrauen, Mißgunst und Streitsucht sind keine guten Nährböden für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit."

Da fragt man sich nur noch : Wer hat Nutzen davon ? Oder wie der Lateiner sagt : Cui bono ?
Keinen Abzocker hat der Herr in zwei Jahren zu Fall gebracht, nur sich selbst und jetzt immerhin ein Verbraucherschutzforum.

Verkehrte online Verbraucherschutzwelt.

Kommentare:

  1. Frickemeiers Kapriolen nehmen stetig zu, je näher sein LG-Prozesstermin rückt.
    Vorher noch mal richtig auf den Putz hauen, bevor es die Klatsche (die man ja schon in der Ablehnung seines PKH-Antrages ablesen kann) gibt?
    Doch schnell noch der krampfhafte Versuch, sich als Verbraucherschützer zu profilieren?
    Eines scheint aber fest zu stehen: Zuviele haben ihn als Schwachmaten ignoriert, statt ihm Stress zu machen - das ändert isch hoffentlich bald.
    Mehr als traurig ist die Kiste mit Boocompany - das Mindeste sollte wenigstens sein, dass Boocompany zu diesem ärmlich zusammengeschusterten Foren-Klon (Clown?) Stellung bezieht.

    AntwortenLöschen
  2. Das an Frickemeier Namen und Spenden verraten wurden ist bei ihm nachlesbar. In Panik hat Lanu ihr Forum daraufhin geschlossen. Offenbar hat der Mann noch mehr in der Hand. Kaum war BOO zu, machte Frickemeier mit erwischt.net ein Fortsetzungsforum auf. Sofort war Ilex als Moderatorin eingesetzt.

    AntwortenLöschen
  3. Da brauch sich die sogenannte „Nutzlosbranche“ doch nur noch genüsslich zurücklehnen und zuschauend abwarten, wie sich die „Verbraucherschützer“, „Antiabzocker“ und wie sie sich sonst noch nennen, gegenseitig den Garaus machen.

    Ausgerechnet der Herr Frickemeier will ein Fortsetzungsforum des bekanntesten Verbraucherschutzforums administrieren???

    Bei seinen Bilanzen:
    Blog „inside-megadownloads“ eingestellt, der Chatroom nicht angenommen;
    „Frickemeier daily“ mit letzter Eintragung vom 21. Oktober 2010;
    „AbzockWiki“ – ein Schuss ins Ofenrohr;
    „Das offizielle Informationsportal“ stellt die Kommentarfunktion ein und das Forum „erwischt“ – wie lang wird die Halbwertzeit sein, bis es auseinanderbröselt? Wird es das Frühjahr noch erleben?

    Es ist egal – es wird niemals ein Verbraucherschutzforum werden, es wird nicht annähernd das Niveau von „BooCompany“ erreichen oder fortsetzen und schon gar nicht ein mehrjähriges Bestehen feiern.

    Das heißt, Herr Frickemeier ist ja eigentlich nur der „Hausmeister“ des Forums, als Betreiber hat sich ja heute ein Faustus Vitti von den Osterinseln vorgestellt.

    Die wirklich Hilfe suchenden Verbraucher können einem nur noch leidtun.

    AntwortenLöschen
  4. @Rumgedröns,
    was soll der Mann denn faktisch in der Hand haben? Das hört sich für mich zu brachial an - nicht kompatibel zu so einem "Kleingeist".
    Passiert ist nicht mehr und nicht weniger, als dass er massiv mit Sch... geschmissen hat und auf die passende Mischung an Weicheiern (Lord Sinclair, Lanu) und Denunzianten-Schleimpfropfen (Ilex) gestoßen ist. Das "Fortsetzungsforum" ist ein mies gemachtes Plagiat - nicht mehr, nicht weniger.

    AntwortenLöschen
  5. Vieleich hat er Lanus und Lord Sinclairs Identität. Das würde die Panikschließung erklären und deren beider Schweigen zur neusten Tollerei des Mannes!

    AntwortenLöschen
  6. Ach, nun ist es ein FAUSTUS VITTI geworden. :-D

    Diese Einträge konnte man noch bei seiner "Ankündigung / Update!" unter inside-megadownloads.blogspot.com lesen:

    Anonym hat gesagt…
    Ich würde mich einfach Victor Vitti oder so nennen und das Blog zum schein an diese "Person" verkaufen.
    Hab gehört, einige machen es ähnlich ;)
    4. Dezember 2010 01:39

    Claus Frickemeier hat gesagt…
    Ne, das ist nicht meine Art, sorry.
    4. Dezember 2010 01:40

    Wie peinlich ist das denn jetzt, der Mann ist sich doch für nichts zu schade !!!

    AntwortenLöschen
  7. Verehrte Herrschaften,

    zunächst einmal wünsche ich Euch ein erfolgreiches, gesundes und humorvolles 2011. Eigentlich wollte ich mich als anständige Sockenpuppe, der Vollständigkeit halber, auch noch äußern, belasse es aber bei den Grüßen, die erscheinen mir wichtiger!

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Dank für die guten Wünsche und ebenfalls alles Gute für das Jahr 2011.

    Angefangen hat das neue Jahr ja schon recht turbulent - weniger humorvoll, dafür mit Verrat, Missgunst und Streitsucht – eben mit allem, was selbsternannte „Verbraucherschützer“ bzw. „Antiabzocker“ auszeichnet.

    Nach Jahren der Nadelstiche gegen die sogenannte Nutzlosbranche kommen jetzt die finalen Dolchstöße – aber irgendwie in die entgegengesetzte Richtung... „gegenseitiges Abmetzeln“ nennt man so etwas wohl! :-D

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss zugeben ich hätte es nicht für möglich gehalten aber ich muss mal dieses Medium nutzen um mittzuteilen, dass wir wirklich verraten worden sind. So wie es aussieht sind alle unsere fähigen Moderatoren übergelaufen Ab sofort können Sie die ganze Wahrheit nur noch hier nachlesen:

    http://frickestilzchen.blogspot.com/2011/01/ttf-task-force-frickemeier.html

    AntwortenLöschen
  10. Nun verehrter Lord, es entbehrt nicht einer gewissen Komik, dass Sie sich ausgerechnet auf dieses Blog „verirren“.

    Auch wenn ich über das Ende Ihres Forums nicht schadenfroh bin und es aufrichtig bedauere, erfüllt mich doch Ihr Kommen mit einer gewissen Genugtuung.

    Einst wurde ich von einem geheimnisvollen Anrufer (Urs Vac nannte er sich) in akzent- aber nicht dialektfreiem Deutsch darauf hingewiesen, dass er auch den Lord Sinclair von BooCompany über meine Nähe zum hiesigen Bloginhaber informiert hat und ich mich dort erst gar nicht anmelden brauche. Zeitgleich wurde auch mein Account bei einem jetzt nur noch rudimentär vorhandenen, gemixten (Verbraucherschutz)Verein gesperrt. Der Anrufer ist dort wohl immer noch als Präsident eingetragen.

    Wenn es Sie tröstet, von Kurt Tucholsky stammt der Ausspruch:
    „Erfahrungen vererben sich nicht - jeder muss sie allein machen.“

    AntwortenLöschen
  11. Auf dem stillgelegten Forum Boocompany wurden mehrere Moderatorenkonten gelöscht!

    AntwortenLöschen
  12. Frickemeier schafft es eine Panikreaktion nach der anderen bei Lanu und Lord Sinclair auszulösen. Die Selbstdemontage von Boocompany als daily soap. Welche neuen Nicks/Namen hat Frickemeier heute anzubieten, um die Verbraucherschützer zu narren?

    AntwortenLöschen
  13. @Rumgedröhns,
    er legt nicht nach im Moment. Vielleicht hat er den Überblick oder die ganzen Logindaten verloren???
    Wer weiss . . .
    Oder er ist inzwischen schlicht paranoid, habe dazu eine neue Kategorie gepostet auf FRICKESTILZCHEN.

    AntwortenLöschen
  14. @ Le Claqueur

    Danke für die Lektüre! Unglaublich, für den Mann waren einige Damen und Herren also bereit das Boocompanyforum zu opfern, damit er ungestört sein Schummelforum aufmachen konnte!

    AntwortenLöschen
  15. Tja das ist wirklich das unglaubliche. Irgend etwas etwas muss der Mann haben, dass ihm ILEX und GT so hinter her rennen. Aber es kommt der 24.01. in Bielefeld, und es werden andere Termine folgen. Schaut es Euch noch einmal an, denn bald wird der Mann verstummen.

    AntwortenLöschen
  16. Es ist doch jetzt schon beängstigend ruhig geworden in diesem „Fortsetzungstheater“.

    Nach dem vom „Forums-Hausmeister“ für nächste Woche angekündigten „Deppen-Kehraus“, wird wohl nicht mehr viel übrig bleiben von dem blumig angekündigten „Diskussionsforum rund um das Thema Nutzlosbranche“ - und der 24.01. rückt immer näher...

    AntwortenLöschen
  17. ERWISCHT ;-)
    ***Ab sofort ist die Lesefunktion für Gäste deaktiviert.
    Bei Interesse an den zahlreichen Rubriken, Threads und Beiträgen müssen Sie sich also kostenlos anmelden und kommen dann auch in den Genuss interaktiv mitwirken zu können.***

    Interaktiv...aha

    AntwortenLöschen
  18. Der Mann hat Angst. Der Laden hat sein Schaufenster verhängt. Einstweilige Verfügungen bewirken Einsicht.

    AntwortenLöschen
  19. Mit „Forum“ – und insbesondere mit Verbraucherschutz - hat das Ganze dann wohl nichts mehr zu tun, wenn man „Nur-Lesern“ den Einblick verwehrt.
    Es ist doch nur eine billige Methode zur Erhöhung der Mitgliederzahl, um Interesse vorzutäuschen. Irgendwann wird dann schon eine „vielsagende“ Statistik veröffentlicht. ;-)

    AntwortenLöschen
  20. Klares Indiz dafür ist auch, dass er seine Abmahnungen und EVs nicht mehr als Scans ins Schaufenster hängt ;-) Der Krug geht halt solange zum Brunnen, bis er bricht.

    AntwortenLöschen
  21. Am Montag dem 17 Januar, läßt der Hausmeister bestimmt sein neues Team wie angekündigt aufmarschieren, und dann wird gezaubert! (Wer es denn glaubt...)

    AntwortenLöschen
  22. Nun ist der (v)erwischt-Vorhang für alle wieder geöffnet.
    Verpasst hat man zwischenzeitlich nichts, es wird langweilig vor sich hin gegähnt...

    AntwortenLöschen
  23. Claus Frickemeier macht das, was er so gerne anderen zum Vorwurf macht: Er läßt seine Sockenpuppen tanzen. Außer Kiesfurzer wagt es keiner seiner Weggefährten offen Beifall zu klatschen. Wahrlich ein unwürdiger Nachfolger des Boocompanyforums, aber vieleicht wurde er gerade deswegen von den Herren Faustus und Vitti als Hausmeister angestellt? Er ist ein Mensch, der andere Menschen gerne in die Streiterei führt und dabei selber keinen Job zu einem vorzeigbaren Ende führt. So scheint es mir, wenn ich den Werdegang seines "erwischt" Forums betrachte.

    AntwortenLöschen
  24. Im Augenblick haben offensichtlich nicht einmal die „Sockenpuppen“ Lust, in diesem Forum theatrale aufzutreten.

    Es entwickelt sich zur Alleinunterhaltungs-Veranstaltung eines „Pelle Peloton“.

    Vielleicht geben dem Herrn Hausmeister aber seine „Weggefährten“ zurzeit nur moralische Unterstützung in Anbetracht des bevorstehenden Gerichtstermins und haben keine Zeit, sich um das Forum zu kümmern.

    Warten wir es ab, ob der morgige Termin ihn tatsächlich (kalt) erwischt! ;-)

    AntwortenLöschen
  25. oh ja, da war heute aber jemand ganz schlecht beraten. Versäumnisurteil, tztztz das hätte man doch besser machen können. Nun denn liebe Fans und jünger, sammelt mal die 65 Tausend für Eure Gottheit zusammen.

    AntwortenLöschen
  26. Nehmen wir einmal an, Lord Sinclair verkündet die Wahrheit, und Claus Frickemeier schweigt in voller Absicht.

    Ein Versäumnisurteil? Das würde erklären, warum der Hausmeister just zu dem Gerichtstermin in seinem Forum weilte, um des Kiesfurzers gehässige Kommentare über einen Krefelder Rechtsanwalt zu löschen.

    Aber das kann doch nicht sein! Ein Heldenspektakel vor Gericht war doch seit Monaten angekündigt. Man könne nicht verlieren, hätte zwei Staatsanwaltschaften auf seiner Seite, die alles abgesegnet hätten, sei doppelter Kronzeuge usw. usw. Kann der Herforder seine Leserschaft derart täuschen und das heutige Geschehen am LG Bielefeld totschweigen?

    Es kann also nur ein riesiger Justizskandal gewesen sein, dem man sich absichtlich nicht stellte, und der nötigenfalls bis zum Bundesgerichtshof angefochten wird.

    Woher kenne ich nur das ganze Szenario? Wie sehr sich doch gewisse Herren in Herford und Kassel gleichen, nicht nur was den Pferdeschwanz betrifft.

    Und einer ists, der ist immer bereit mitzukämpfen, ob in Forum eines Vitti oder Faustus ist ihm egal: Der Kiesfurzer. Wenigsten zeigt er Flagge dort, wozu andere zu feige sind.

    AntwortenLöschen
  27. In der Tat, heute wurde um 14:15h bei Abwesenheit des Beklagten C.F., aber Anwesenheit des RA Hasenbäumer ein Versäumisurteil gegen C.F. erlassen :-). Im übrigen hat der RA des Herrn C.F. sein Mandat vor ca. 2 Monaten "zurückgezogen".

    AntwortenLöschen
  28. Hat der Herforder also schon vor zwei Monaten gewußt, was am 24.01.2011 am LG Bielefeld passieren wird. Was hat der seine Leser und Fans an der Nase rumgeführt!

    G Ö T T E R D Ä M M E R U N G

    AntwortenLöschen
  29. Nun seid mal nicht so gehässig. Die Erklärung ist bestimmt ganz einfach, nämlich die hier: Erst kurz vor dem Termin hat ihm endlich jemand erklärt, dass vor dem Landgericht Anwaltszwang besteht. Was natürlich für so einen "Godfather" ein absolutes Relikt darstellt. Geht es doch gar nicht darum, dass ein Anwalt auch Geld kostet - sondern vielmehr darum, dass kein Anwalt der Welt z.B. allen Ernstes "herrenloses Geld" ins Feld führt (bis auf den, der sich damit im PKH-Verfahren gehörig die Gusche verbrannt hat).

    AntwortenLöschen
  30. Ich gebe zu, ich bin überrascht, gleichzeitig aber auch irgendwie enttäuscht! Soll das alles wirklich so sang- und klanglos enden? Nääää! Das fänd´ich doof!

    AntwortenLöschen
  31. ne Joholi, das war erst der Start. Zugegeben ein gewaltiger, aber erst der Start. jetzt folgen noch einige EVs und änliches und hoffentlich wird auch Beugehaft beantragt. Denn nur dann kann Herr Frickemeier wirklich das Fastix Erbe antreten und darüber hinaus gehört er auch eingesperrt.

    AntwortenLöschen
  32. @ joholi

    Er enttäuscht dich nicht, es geht weiter! Sein böser böser Rechtsanwalt hat das mit Bielefeld vermasselt und unser Enthüllungsjournalist bereitet schon den großen Gegenschlag vor. Demnächst in diesem Theater...

    AntwortenLöschen